Absage HMT 2020 / Spendenaktion

Foto: Pressebüro Lademann

Absage Hanauer Marionetten Theater Dezember 2020

leider müssen wir unsere drei Veranstaltungen Hanauer Marionetten Theater im Dezember 2020 absagen. 

Aufgrund der beiden Lockdowns sind uns nun sieben Veranstaltungen 2020 ausgefallen. Poster, Flyer wurden schon gedruckt, weitere Stornokosten vielen an und so haben wir dieses Jahr auch zu kämpfen.

Wir sammeln für unsere Vereinsarbeit 2021 und hoffen mit Eurer Hilfe wieder einige erfolgreiche Events 2021 auf die Beine zu stellen.

Vielen Dank, bleibt gesund, die Space Party Crew against AIDS e.V. Wetzlar-Dutenhofen.

Möchtest du gemeinsam mit uns eine gute Sache unterstützen?

Wir sammeln Spenden für die Space Party Crew against Aids e.V. Wetzlar und dein Beitrag zählt, egal, ob du wenig oder viel spendest. Jeder noch so kleine Betrag hilft. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Bitte überweisen Sie an das Spendenkonto der Space Party Crew against AIDS e.V., Wetzlar:

Bank: Ethik Bank

IBAN:           DE39830944950003077306

BIC:              GENODEF1ETK

Für ihre Spende erhalten Sie natürlich von uns eine Spendenquittung, die steuerlich absetzbar ist. Eine Spendenbescheinigung benötigt man erst ab einer Spendensumme im Wert von 200 Euro. Bei Spenden unter dieser Summe reicht ein einfacher Nachweis, wie zum Beispiel ein Kontoauszug, auf dem ersichtlich sein muss, wer die Spende in welcher Höhe erhalten hat.

Vielen Dank!!! Torsten Weicker (Vorstand)

Space Party Crew against AIDS e.V., Wetzlar

JHV 2021 mit Sophie Rosentreter

Jahreshauptversammlung der Space Party Crew against AIDS e.V. 2021 mit Gastrednerin Sophie Rosentreter

Demenz mit Klarheit entgegnen

Einlass ab 17.30 Uhr Beginn ab 18 Uhr mit Musik, Spendenübergabe und Gastrednerin Sophie Rosentreter

Interne Veranstaltung nur für Mitglieder der Space Party Crew.

Im Saal der Gaststätte Krone, Ladenstraße 27, 35581 Wetzlar Münchholzhausen.

über unsere Gastrednerin Sophie Rosentreter:Demenzexpertin, Gründerin & Geschäftsführerin von Ilses weite Welt berührt mit ihrem Engagement und reißt Sie dazu mitReferentin Sophie Rosentreter, ehemaliges Model, ist Botschafterin der Dementen:

Sie rückt die Krankheit des Vergessens ins Bewusstsein der Gesellschaft und entwickelt Produkte, die Betroffenen und Angehörigen wieder eine Begegnung auf Augenhöhe ermöglichen. In ihren Vorträgen erfahren Sie mehr über den Umgang mit Demenzkranken.


In jungen Jahren fühlte sich Referentin Sophie Rosentreter als Model in der Welt der Schönheit und des Glamours zu Hause. Sie schaffte es zur Zweitplatzierten in jener Show, die Heidi Klums Modelkarriere einläutete, und machte als Moderatorin beim Musiksender MTV Karriere.

Doch dann verlieh ein Schicksalsschlag ihrem Leben mehr Tiefe jenseits reiner Äußerlichkeiten. Sie erlebte, wie die Gehirn-Erkrankung Demenz erst ihre Großmutter und dann ihre ganze Familie veränderte.Sophie Rosentreters Oma Ilse hatte eines Tages vergessen, wie die Kaffeemaschine funktioniert. Für unsere Referentin Sophie Rosentreter der Auslöser, sich eingehend mit Demenz zu befassen.

Die Krankheit stellt bei Senioren die häufigste Form der Pflegebedürftigkeit dar: Jedes Jahr kommen in Deutschland 300.000 neue Fälle hinzu, die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Über 70% der Betroffenen werden zu Hause gepflegt, die Angehörigen sind häufig hilflos und überlastet. Immer mehr Menschen sind von der Krankheit betroffen – direkt oder indirekt.

Sie alle brauchen eine besondere Art der Zuwendung, die eine neue Qualität von Begegnungen ermöglicht. Und so wechselte unsere Referentin Sophie Rosentreter 2004 hinter die Kamera, um mit ihrem Unternehmen „Ilses weite Welt“ Produkte, Filme und Begleitmaterial speziell für Demenzkranke und ihre Angehörigen zu konzipieren.In ihren Vorträgen und Schulungen beleuchtet Referentin Sophie Rosentreter die Sicht der Erkrankten, Angehörigen und Pflegenden, um eine Ebene des Verständnisses und Möglichkeiten der Unterstützung zu schaffen.

Ihr Engagement reißt mit, ihr Einfühlungsvermögen in die Situation der Demenzkranken ist beeindruckend.Sophie Rosentreter
Demenz-Aktivistin, Regisseurin & Markeninhaberin von Ilses weite Welt“Ich habe meine Mutter und Großmutter gepflegt und in den Tod begleitet. Das hat mich auf einen neuen, tieferen Weg gebracht. Heute setzte ich mich für Aufklärung und ein neues Bild der Pflege und des Alterns in unserer Gesellschaft ein. Ich will in einer Gesellschaft leben in der Alter, Krankheit und Tod Teil des Lebens sind und einen Platz in unserer Mitte haben!“

Sophie Rosentreter hat ihre demenziell veränderte Großmutter gepflegt und im Jahr 2010 die Produktionsfirma „Ilses weite Welt“ gegründet. Sie dreht Aufklärungsfilme für Pflegende, Erinnerungsfilme für Menschen mit Demenz und hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Demenz mit Leichtigkeit zu begegnen.Das schlechte Gewissen ist ein ständiger Begleiter im Alltag pflegender Angehöriger. Sophie Rosentreter kennt diese Gefühle: „Als Omi ins Heim musste, war es fast schlimmer als ihr Tod zwei Jahre später. Wir hatten das Gefühl, versagt zu haben, schlechte Menschen zu sein.“ Sie und ihre Familie nahmen in den ersten sieben Jahren der Pflege ihrer Großmutter keine Hilfe an. „Wir dachten, wir müssten das alleine schaffen. Es war doch unsere Omi.“ Neun Jahre lang pflegte Familie Rosentreter Omi Ilse – und neun Jahre lang machte die Familie Fehler, aus denen heute andere lernen können: „Mit dem Wissen von heute hätten wir damals einiges anders gemacht! Diese Erfahrungen und Erkenntnisse möchte ich durch meine Filme und mein Buch an andere Betroffene weitergeben.“

Auszeichnungen


Darboven IDEE-Förderpreis 2011
Außergewöhnliche Geschäftsidee mit dem gewissen Etwas: Sophie Rosentreter erhielt den zweiten Preis für ihre Film-Ideen von Ilses weite Welt für demenziell veränderte Menschen in Verbindung mit der interaktiven Beschäftigungsmethode. Seit 1997 werden mit dem Darboven IDEE-Förderpreis junge Unternehmerinnen mit Engagement und innovativen Ideen, die neue Arbeitsplätze schaffen, geehrt.KarmaKonsum

Gründer-Award 2011
Ein engagiertes Team mit einer sozialen Innovation: Ilses weite Welt erhält den KarmaKonsum-Award.Health Media Award 2012
Für ihr außergewöhnliches Projekt in der Gesundheitskommunikation erhielt Ilses weite Welt den Health Media Award – den „Oskar der Gesundheitskommunikation“.Pulsus Award der Bild 2012
Stille Medizin-Heldin des Jahres: Sophie Rosentreter wurde von den Leserinnen und Lesern der Bild-Zeitung als Gewinnerin in der Kategorie „Innovation“ gewählt – für die Kraft und Freude, die Ilses weite Welt Menschen mit Demenz und ihren Pflegenden und Angehörigen schenkt.

Freund-der-Pflege-Preis 2018 • Deutscher Pflegepreis
Sophie Rosentreter wird für ihren Einsatz und mit dem Deutschen Pflegepreis in der Kategorie „Freund der Pflege“ geehrt. Beeindruckt hat die Jury ihr persönliches Engagement und ihr Bestreben, über Demenz aufzuklären und die Krankheit wieder in das Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken.


Biografie
Sophie Rosentreter besuchte ein Hamburger Gymnasium, das sie nach der zehnten Klasse mit 16 Jahren verließ.[1]1992 nahm Rosentreter am Modelwettbewerb Model ’92 im Rahmen der Late-Night-Show Gottschalk Late Night von Thomas Gottschalk teil. Unter 25.000 Konkurrentinnen kam sie auf die Plätze 4–6, am Ende ging Heidi Klum als Siegerin hervor. In den folgenden Jahren war Rosentreter international als Model für Kataloge und Fashionspots erfolgreich. Zugleich holte sie ihr Abitur nach.1998 gewann sie ein Moderatorencasting für MTV. Sie moderierte die Formate Charts, Hacienda, Live und In Touch, in denen sie mehr als 400 Interviews führte, u. a. mit Christopher Lambert, Jon Bon Jovi, Arnold Schwarzenegger, Christina Aguilera, Steven Tyler und Gwen Stefani.

Im Jahr 2000 wurde sie Außenreporterin bei Big Brother.[2] 2000 machte sie Nacktaufnahmen für eine Titelstory des deutschen Männermagazins Playboy (Ausgabe September 2000) und spielte eine Nebenrolle im Film Sass.2004 wechselte Rosentreter hinter die Kamera und arbeitete als freischaffende Redakteurin für die Hamburger MaraMedia Film- und Fernsehproduktion und für Gruner + Jahr. Sie produzierte Beiträge unter anderem für Stern TV Reportage, Leute heute, Brisant, Explosiv – Das Magazin und das Sat.1-Frühstücksfernsehen.2010 gründete sie die Firma „Ilses weite Welt GmbH“ und wurde Geschäftsführerin.

Das Unternehmen unterstützt Angehörige und Betreuer von demenzkranken Menschen www.sophierosentreter.de Ilses weite Welt www.ilsesweitewelt.de

3000 Euro für den guten Zweck

(red). Die Space Party Crew against Aids in Dutenhofen hat Geld für den guten Zweck gespendet: 3000 Euro gingen an die Henry Maske Stiftung (2000 Euro) sowie an die Sportstiftung Hessen und Hope international (je 500 Euro). Vorsitzender Torsten Weicker, übergab die symbolischen Schecks gemeinsam mit seinen Vorstandskolleginnen Almudena Chaparro und Bianca Schlosser bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zur Krone“ in Münchholzhausen. Die „Space Party Crew against Aids“ besteht seit 20 Jahren und ist ein Förderverein für soziale und karitative Projekte. Das Geld wird bei Veranstaltungen erlöst.

Mit dabei war Frank Busemann. Der Ex-Zehnkämpfer, Olympia-Zweiter 1996, hielt einen Vortrag zum Thema, wie man die Herausforderungen und Erfahrungen im Sport in den Alltag übertragen kann.

3000 Euro für drei gemeinnützige Projekte (v. l.): Torsten Weicker (Vorsitzender Space Party Crew), Frank Busemann, Till Helmke (Sportstiftung) sowie Almudena Chaparro und Bianca Schlosser (Vorstand Space Party Crew). FOTOS: LADEMANN
© Christian Lademann
Space Party Crew against AIDS, Vortrag mit Frank Busemann, 24.10.2020

Kati Wilhelm und Nia Künzer am Freitag 17.09.2021 !!!

hier unser neuer Flyer und Poster für unsere Veranstaltung mit der dreimaligen Olympiasiegerin Kati Wilhelm im September 2021. Die jeweils aktuellen Corona Auflagen werden natürlich eingehalten. Die Erlöse gehen an die Sportstiftung Hessen, das Albert Schweitzer Kinderdorf in Wetzlar und an die Henry Maske Stiftung! Eintritt 10 Euro, die Karten wird es ab Juni 2021 bei 4 all Sports in Wetzlar Dutenhofen geben. Leider wird es nur ca. 100 Sitzplätze geben . Der frühe Vogel fängt den Wurm!!! Einlass ab 18.30 Uhr mit Musik. Schirmherrin ist Fußball Weltmeisterin Nia Künzer!!!! Wir freuen uns sehr!!!Danke an alle Sponsoren und an alle Mitwirkende!!!!Space Party Crew against AIDS e.V. Wetzlar Dutenhofen 😍😍😍😍😍Events für den guten Zweck !!!! 🙏🙏🙏

Space Party Crew spendet 2000 Euro

Verein unterstützt Sportstiftung Hessen und die Henry Maske Stiftung

Die Space Party Crew against Aids aus Dutenhofen hat 2000 Euro an zwei gemeinnützige Stiftungen übergeben. Bei einem Abend mit dem Olympiasieger Dieter Baumann überreichte der Vorsitzende Torsten Weicker je einen Scheck über 1000 Euro an die Sportstiftung Hessen und die Henry Maske Stiftung „A place for kids“. Die Sportstiftung Hessen unterstützt hessische Nachwuchs- und Spitzensportler auf ihrem Weg zu Welt- und Europameisterschaften und im Besonderen zu den Olympischen und Paralympischen Spiele in Form von Fördermaßnahmen. Für die Sportstiftung nahm der Vorsitzende des Sportkreises Lahn-Dill, Rolf Koch, den Scheck entgegen.

Der ehemalige Boxer Henry Maske (Berlin) fördert sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und möchte ihnen in schwierigem Lebensumfeld zu sinnvollen Perspektiven verhelfen.
Weicker gab bekannt, dass die Space Party Crew seit ihrer Gründung im Jahr 2000 insgesamt 151.286 Euro Spenden gesammelt hat.

Bild: Scheckübergabe bei der Space Party Crew mit Rolf Koch, Andre Leuning, Dieter Baumann, Torsten Weicker, Cathrin Wenzel und Bianca Schlosser.

Translate »